Ein wenig Nostalgie

Es hat geschneit – auch bei mir im oberösterreichischen Mühlviertel. Es ist richtig winterlich geworden. Um allerdings hinaus zu gehen und schöne Schneefotos zu machen, ist es mir noch zu grau. Da überfiel mich eine Idee! Ich holte aus meinem digitalen Bildarchiv einige winterliche Motorsportfotos. Die Jänner-Rallye, über Jahrzehnte eine legendäre PS-Veranstaltung im Unteren Mühlviertel. Ursprünglich mit dem Zentrum in Königswiesen, dann in Pregarten und zuletzt mit Start und Ziel in Freistadt. Und meist recht gut beschickt mit spannenden Rallye-Autos und flotten Piloten.

In diesem Jahr fiel die „Jänner“ allerdings Corona zum Opfer. Keine Drifts zum Jahresbeginn im Mühlviertel, keine zigtausende Rallye-Fans unterwegs von Sprintprüfung zu Sprintprüfung. Keine verbeulten Autos und keine strahlenden Sieger. Nichts, gar nichts!

Deshalb präsentiere ich hier einige „nostalgische“ Jänner-Rallye-Bilder. Von der Rallye-Premiere des legendären Audi Quattros im Jahre 1983 in schwarzweiss mit Österreichs Rekordmeister Franz Wittmann am Lenkrad über spektakuläre Drifts von Kris Rosenberger oder Peppo Harrach bis hin zu Meister Raimund Baumschlager im pfeilschnellen Skoda. Ein wenig Nostalgie als Erinnerung an schöne Winter im Mühlviertel – und an meine vielen Jahren als Sportfotograf…..

Text und Fotos in diesem Beitrag: Rudi Brandstätter — http://www.rubrafoto.co.at