Und täglich grüßt der Langkofel

Der Langkofel – oder italienisch Sassolungo – ist nicht zu übersehen, wenn man im Grödnertal oder im Fassatal unterwegs ist. Der Langkofel läßt grüßen! So geschehen auch vor einigen Tagen, als ich wieder einmal die traumhaften, stets bestens gepflegten, Südtiroler Skipisten (http://www.dolomitisuperski.com) unsicher machte. Wie schon oft machte ich Quartier im Hotel Überbacher in St. Peter/Lajen (http://www.ueberbacher.com). 

Und wie fast immer, wenn ich bei den Überbachers absteige: Zimmer mit Balkonblick auf den die Gegen prägenden Langkofel! Verständlich, Fotos vom „Kofel“ zu verschiedenen Zeiten zu schießen: Einmal morgens, dann abends, aber einmal auch bei nichts so schönem Wetter, der Langkofel steigt aus dem Morgennebel. Wie gesagt: Täglich grüßt der Langkofel. Was sagt uns das? Man kann als „fauler“ Landschaftsfotograf (http://www.rubrafoto.co.at) auch vom Hotelbalkon aus Bildgeschichten fotografieren. Was aber nicht heißt, dass ihr euch nicht hinaus in die freie Natur begeben solltet, um schöne Bilder zu komponieren.

Allerdings durfte der „Gegenschuss“ nicht fehlen: Der Sassolungo – oder wie die Ladiner sagen, der Saslonch – gesehen vom Belvedere, dem beliebten Skiberg oberhalb des Fassatals (http://www.fassa.com). 

 

Advertisements

Mit dem Handy unterwegs

Eigentlich habe ich lieber meine Canon EOS 5D Mark III in der Hand, wenn ich auf den Auslöser drücke. In den vergangenen Tagen war ich als Ski fahrender Tourist in den Südtiroler Bergen unterwegs – ohne Kamerarucksack, aber mit dem Handy. Und dabei sind einige Bilder entstanden: In der hervorragenden Dolomiten-Skiregion rund um den Passo San Pellegrino, wo es nicht nur toll gepflegte Skipisten gibt, sondern auch ein gewaltiges Panorama. Oder auf dem Pordoijoch, auf der sonnigen Seceda, sowie dem Col Rodella mit dem alles überragenden Langkofel oder dem Sellastock.

Wir sind Ski gefahren bis die Oberschenkel schmerzten. Aber einige male mußte ich auch auf den Auslöser der Handy-Kamera drücken. Hier die Ergebnisse – aber mehr Spass macht mir persönlich die Fotografie mit einer „echten“ Kamera!

Mehr Informationen zur Region: http://www.suedtirol.info/de  oder  http://www.valgardena.it